Magick Touch – Blades, Chains, Whips & Fire

Magick Touch aus Bergen (Norwegen) sind ein Power-Rock-Trio. Die Power versucht die Band bereits in ihrem Bandnamen zum Ausdruck zu bringen. So soll es wohl keinen Touch von Magie („Magic Touch“) geben, sondern einen Arschtritt („Kick“) Magie („Magick Touch“). Nun ja, womöglich auch etwas weit hergeholt.

„Blades, Chains, Whips & Fire“ sind zehn Songs voller Energie und Verrücktheit, angesiedelt im Classic-Rock zwischen Metal und Hardrock. Wenngleich das Genre nur bedingt meine Welt ist, so muss ich gleichwohl zugeben, dass Magick Touch ordentlich abliefern. Viel Energie und Spielfreude treffen auf gekonnte Riffs und starke Soli. Und auch gesanglich können Gitarrist HK Rein und Bassist Christer Ottesen was.

Verwunderlich ist das Ergebnis nicht: So sind alle Teile des Trios begnadete Songschreiber. Ihre jeweiligen Instrumente beherrschen sie sowieso. Und mindestens 2/3 der Band können auch noch mehr als passabel singen.

 
Details
Band: Magick Touch
Titel: Blades, Chains, Whips & Fire
Label: Edged Circle
Veröffentlichung: 5. Januar 2018
 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers