Statues On Fire – Phoenix

Es ist ja kein Geheimnis, dass mich die ein oder andere CD mit dem Wunsch nach Besprechung erreicht. Und es ist auch kein Geheimnis, dass ich das nicht immer zeitnah schaffe. Mal habe ich keine Zeit und es soll auch vorkommen, dass mich die Unlust packt. Und im Falle von Statues On Fire ist das mehr als bedauerlich. Deren aktuelle Platte Phoenix ist schon Ende März erschienen und ich hätte mal besser schon früher ein Ohr riskiert.

Denn das Teil ist genau mein Wetter. Aber sowas von. Melodischer Punkrock mit genau den richtigen Ecken und Kanten und dem nötigen hardcore-Einschlag. Mitsingtaugliche Refrains gepaart mit eingängigen Hooklines. Anti-Flag treffen auf Green Day. Schiebt richtig gut an. Sollte in keiner Punk-Sammlung fehlen. Gibt’s auch auf Vinyl!

Statues On Fire kommen übrigens aus Sao Paulo (Brasilien) und spielen erst seit vergangenem Jahr zusammen. Allerdings haben die beiden Gründungsmitglieder Andre und Lalo mehr als 18 Jahre Hardcore-Punkrock Erfahrung durch ihr Engagement bei den Nitrominds.

 

Anspieltipps

  • Free Sample
  • Rules On Demand

 
Details

  • Band: Statues On Fire
  • Titel: Phoenix
  • Label: Rookie Records
  • Veröffentlichung: 28. März 2014
  • Webseite: facebook.com/statuesonfire

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers