Black Tape Lion – Run

Black Tape Lion - RunWenn ich lese, dass sich eine Band “Rockmusik” auf die Fahne geschrieben hat löst das bei mir erstmal wenig aus. Eher im Gegenteil. Für mich ist der Rock-Drops irgendwie gelutscht. Klassische Rockmusik ist lange Geschichte und zu modernen Spielarten fehlt mir oftmals der Bezug: Post-Rock ist mir meist zu einschläfernd, und Pop-Rock ist mir an vielen Stellen einfach zu seicht. Positive Ausnahmen stellen da allerdings Gitarren-Rock-Bands mit Indie-Attitüde und Punk-Einschlag dar. Und in genau diese Kerbe schlagen Black Tape Lion mit ihrem Debütalbum “Run”.

Das Quartett haut zehn abwechslungsreiche Songs in Richtung stadiontauglicher Rock-Hymnen a la Foo Fighters oder meiner Jugendliebe Jimmy Eat World raus. Sehr ordentlich abgeliefert. Nicht ein Akkord Langeweile, dafür spritzig und treibend. Da lassen sich durchaus Stadien, oder zumindest Hallen mit füllen.

Weiter so. Bei Album #2 geht es dann von unserer Seite auch einen Ticken schneller mit der Besprechung. Aber: Besser spät als nie.

 
Anspieltipps

  • Embrace Me
  • Wolves
  • Bombs

 

Details

  • Band: Black Tape Lion
  • Titel: Run
  • Label: Ghost Town Noize
  • Veröffentlichung: Dezember 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers