Carousel Kings – Charm City

Hat da jemand an der Uhr gedreht? Schon bei den ersten Tönen von “Charm City”, dem neuen Album der Carousel Kings (aus Lancaster, Pennsylvania), fühle ich mich in die College-Punk-Ära der 1990er zurückversetzt.

Die vier Jungs spielen Pop-Punk allererster Güte. Schöne Melodien, schön eingängig und schöner Schub nach Vorn. Auffällig und gut ist, dass das kein einfacher Abklatsch eines vergangenen Jahrzehnts ist, sondern die Songs eine gewisse eigene Note haben. Selbige ergibt sich insbesondere daraus, dass die Truppe trotz der punkigen Poppigkeit eine schöne Härte, mit einigen metallig angehauchten Riffs und Hooks, in ihre Stücke einstreut.

Charm City weiß mich musikalisch zu begeistern und ist auch ziemlich fett produziert. Wer auf eingängige Punk-Melodien steht, sollte mal ein Ohr riskieren.

Randnotiz: Aus dem Labelprogramm von Victory Records ist das eher ein Ausreisser. Dort einen Vertrag zu ergattern, das schaffen in aller Regel nur die musikalisch ganz harten Mädels und Jungs.

 
Anspieltipps

  • Bad Habit
  • Hate Me, Love Me
  • Dynamite

 
Details

  • Band: Carousel Kings
  • Titel: Charm City
  • Label: Victory Records
  • Veröffentlichung: 10. Februar 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers