The Higgins – Leave Me Alone

7inch, LP, 10inch, Split-Veröffentlichung? Was ist da der nächste konsequente Schritt? Korrekt, eine 12inch Vinyl EP. Warum? Weil es geht. Und weil es verdammt cool ist nur 5 Songs auf eine 12inch Vinyl zu packen. The Higgins haben sich das mit ihrem neuen Werk „Leave Me Alone“ getraut. Und es hat sich gelohnt. Sowohl optisch, das Hyänen-Cover kommt sehr gut rüber, als auch musikalisch.

Auf die Ohren gibt es melodischen Punkrock mit Ecken und Kanten. Erinnert mich im Ansatz ein wenig an meine ersten musikalischen Geh- (beziehungsweise eigentlich Hör-) versuche mit Punkrock der melodischeren Art und Weise. Allerdings nicht in den 1990ern stehen geblieben, sondern sehr erwachsen geworden. Dank partiellen Hardcore-Anleihen, einer Prise Post-Attitüde und teilweiser Keyboard-Unterstützung, kocht die Truppe ihr eigenes Punk-Süppchen das zu gefallen weiß. Stark ist der raue Gesang und das bewusste zurückschalten um einen Gang. Schiebt nicht mit aller Gewalt nach Vorne, ist dafür umso ausgefeilter und pointierter.

Die Keyboard-Begleitung hat seine Ursache darin, dass bei einem gemeinsamen Auftritt mit den Defenders Leadgitarrist Chunter ausfiel und Colonel Sweatpants spontan am Keyboard einsprang. Da fiel auf, dass das eigentlich ganz gut zum The Higgins Sound passt. Und so wurde kurzerhand die Entscheidung gefällt, vier Songs mit Keyboards einzuspielen.

Inhaltlich werden klare und eindeutige politische Statements gegen Nazis und Rassismus gesetzt. Diese Grundeinstellung prägt die Band seit ihrer Gründung. Aufgrund von Vorfällen im privaten Umfeld und bedingt durch untragbare Äußerungen von Konzertbesuchern war es an der Zeit eine Veröffentlichung mit ausschließlich politisch geprägten Texten zu machen.

 

Anspieltipps

  • Life’s too short
  • Leave Me Alone

 
Details

  • Band: The Higgins
  • Titel: Leave Me Alone
  • Label: DIY
  • Veröffentlichung: 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers