In Concert: Peppone @ Limes Köln, 25.08.13

Wie geht Punk ohne Schlagzeug? PEPPONE zeigen es allen Anwesenden und begeistern ohne Anbiederung, aber mit viel Sympathie. „Angekommen“ eröffnet den Abend und es verblüfft mich dann doch, wie gut das Ganze funktioniert. Gitarrist Normen singt zwar nicht mit, entlockt seinem Instrument aber immer wieder anachronistische JOY DIVISION-Melodien während der solide groovende Bassist Dennis nebenbei das Notebook bedient. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Sänger Jens, der das Publikum zwischen den Stücken mit kurzen Ansagen unterhält. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Lautstärkeverhältnisse zwischen Vinyl und Konzert sich verschieben und man so mitunter Melodien und Details hört, die man so deutlich bisher auf Platte gar nicht wahrgenommen hatte, aber gerade das macht die Sache dann verdammt interessant und auch für Vielhörer immer wieder neu. Und auch wenn man das Live-Schlagzeug doch ein wenig vermisst, schaffen es PEPPONE die Eckkneipe zu rocken und ein kurzweiliges Set zu spielen. Beim letzten Lied gibt’s sogar noch ein Stelldichein mit dem HI TERESKA-Sänger.

 

 

facebook.com/beatboxpunkrock

 



Dieser Beitrag wurde am von Marko Fellmann veröffentlicht • Kategorie: Konzert Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers