Tiny Moving Parts – Swell

Tiny Moving Parts - SwellTiny Moving Parts, eine der besten Mathcore-Bands, die im Moment unterwegs sind, haben am 26. Januar ihre vierte Platte “Swell” veröffentlicht. » Weiterlesen



Die Skeptiker – Kein Weg zu weit

Die Skeptiker - Kein Weg zu weitIm Vergleich zur Vorgängerplatte „Aufstehn“ ist das aktuelle Werk „Kein Weg zu weit“ von Die Skeptiker vor allem eines: Nachdenklicher. Und auch ernster und reflektierter, das aber ohne die gewohnte Selbstironie zu verlieren. Warum so viel Ernsthaftigkeit? Sänger Eugen Balanskat erklärt die Hintergründe wie folgt:

„Die weltpolitische Großwetterlage ist ja zur Zeit nicht so, dass man von globaler Harmonie reden könnte. Im eigenen lande hat sich auch genügend Unangenehmes ereignet, im nicht gerade glückstaumelig durch die Gegend zu laufen. Jetzt ist nicht die Zeit zum Wegducken, wir müssen alle Stellung beziehen, auch ein A.H. ist durch Wahlen an die Macht gekommen – wehret den Anfängen!“ » Weiterlesen



Coldside – Fuck Your System

Coldside - Fuck Your SystemStrength Records wurde gegründet von dem mittlerweile verstorbenen Onno Cromag sowie Roger Miret (Agnostic Front) und Wouter Rebellion (Razorblade). Wenig überraschend widmet man sich dort eher härteren musikalischen Gangarten. In diese Schiene passt auch „Fuck Your System“, der neue Longplayer von Coldside. » Weiterlesen



The Baboon Show – Radio Rebelde

Es gibt wenige Bands die mich in den letzten Jahren mit ihrem musikalischen Schaffen so begeistern konnten wie The Baboon Show. Die Rotzigkeit und die Energie der Truppe ist ziemlich einzigartig in der Musikwelt. Nach dem letzten Album The World Is Bigger Than You mit dem Überhit „Me, Myself And I“ sowie einem hörenswerten Gastauftritt von Frontfrau Cecilia Boström in der 2017er Version des Antilopen Gang Songs „Fick die Uni“ (aus dem Bonusalbum „Atombombe auf Deutschland“) haben die Schweden mit „Radio Rebelde“ erneut nachgelegt. » Weiterlesen



The Offenders – Heart Of Glass

The Offenders - Heart Of Glass“Beats like a heart, cuts like a broken glass!”

Uptempo Songs mit Elementen von Punk, Powerpop und Ska für verrückte WG Partys und schwitzig- heiße durchtanzte Nächte. Das bieten The Offenders auf ihrem neuen Album „Heart Of Glass“. » Weiterlesen



Radio Havanna – Utopia

Europa rückt nach rechts. Die Unsicherheit und Angst vor dem Unbekannten und vor Veränderungen und der daraus resultierende Hass und Rassismus zieht sich wie schleimiger Auswurf in diversesten Facetten quer durch den gesamten Kontinent. Auch Deutschland ist da leider keine positive Ausnahme, sondern steckt mittendrin im Sumpf: Erstmals seit mehreren Jahrzehnten hat es eine rechtsoffene Partei mit über 10 Prozent der Stimmen in den Bundestag geschafft. Wichtiger denn je ist es die Stimme zu erheben und sich aktiv gegen Rassismus einzusetzen. Dafür stehen auch Radio Havanna – und das nicht erst seit gestern. Auf dem neuen Album „Utopia“ finden sich zahlreiche Songs die sich klar gegen rechtslastige Strömungen richten. » Weiterlesen



Magick Touch – Blades, Chains, Whips & Fire

Magick Touch aus Bergen (Norwegen) sind ein Power-Rock-Trio. Die Power versucht die Band bereits in ihrem Bandnamen zum Ausdruck zu bringen. So soll es wohl keinen Touch von Magie („Magic Touch“) geben, sondern einen Arschtritt („Kick“) Magie („Magick Touch“). Nun ja, womöglich auch etwas weit hergeholt. » Weiterlesen



On Another Planet – Remember Me

On Another Planet - Remember MeOn Another Planet ist das Singer/Songwriter Projekt von Stefan Neugebauer, der ansonsten Frontmann der Band Roverboy ist. Mit „Remember Me“ veröffentlicht er nun in Eigenregie seine Debütsingle auf Vinyl. Darauf finden sich, ganz klassisch, zwei Songs. Der namensgebende Song Remember Me auf der A-Seite und Rocket to the Moon feat. Simon Ritter auf der B-Seite. Klassisch ist auch die Live-„Besetzung“ von On Another Planet. Gitarre und Gesang. Mehr nicht. Statt übertriebener Gefühlsdusselei und Herzschmerz werden kleine Geschichten erzählt, untermalt mit eingängigen Melodien. » Weiterlesen



Not Available – Grandpunks

„Grandpunks“ als Betitelung eines Albums einer leicht in die Jahre gekommenen Punkband zeugt durchaus von einer ironischen und selbstreflektierten Sichtweise auf das Leben. Ob die Protagonisten von Not Available im wahren Leben bereits Grandpas sind wird nicht verraten, aber mit 25 Jahren Musikerfahrung auf dem Buckel sind sie in jedem Falle eher ältere Schule. Aufgewachsen mit dem melodischen Punkrock der 1990er Jahre, führt die Band genau das auch auf ihrem aktuellen – komplett DIY und ohne Label aufgenommenem – Album fort. » Weiterlesen



Affenzauberhand – Auf der Flucht vor dem Gärtner im Garten der Musik / Klappe zu – Affe tot

Manche Menschen haben erstens zu viel Zeit, sind zweitens verrückt und drittens wahnsinnig. Dazu gehören zweifellos auch Affenzauberhand. Die verschicken ihre aktuellen (und etwas älteren) Songs auf selbstgebrannter CD um ein paar (unprofessionelle) Kritiken einzusammeln. Soweit so gewöhnlich. Allerdings wurde die CD mühevoll verpackt als Geschenk (ich hasse Geschenke einpacken, auspacken macht aber Spaß) – inklusive Luftschlangen und Luftballons. Und für den Fall, dass die Musik beim Hörer nicht auf Gegenliebe stoßen sollte wurde Sicherheitshalber noch das Anti-Stress-Mittel Nummer #1 beigelegt: Luftpolsterfolie. Die hat es glücklicherweise nicht gebraucht. Zumindest nicht zur Bewältigung der Affenzauberhand Songs. » Weiterlesen



Seite 3 / 112« Erste...234...10...Letzte »


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers