M.U.D.D.A. – Intellektül

Kennt Ihr den? Was ist rot und hüpft über die Wiese?

Ein Kaminchen.

Ziemlicher Brüller möchte ich meinen.

Und weiter? Mudda (Manu und die drei Akkorde) spielen so was wie Pop-Punk oder Punk-Pop. Geht ganz gut ab. Kann man sich anhören. Die Texte möchten nicht ernsthaft sein. Sind sie auch nicht. „Zum lachen“ sind sie allerdings auch nicht, wie das Bandinfo verspricht. » Weiterlesen



Granada74 – Kontrollverlust

Interessante Band eigentlich. Stromgitarren-Pop, alternativ, tanzbar, melodisch.

Vielleicht könnte man zwei völlig unterschiedliche Bands erwähnen: Kraftklub an den Instrumenten. Wizo in der Gesangsmelodie. Schwer vorstellbar. Sicher, ich habe auch keine Ahnung von Musik. Ich kann nur nach Geschmack urteilen. » Weiterlesen



Mozes and The Firstborn – Mozes and The Firstborn

Manchmal, ja manchmal hat man Glück. Da geht man dann auf das Konzert einer ziemlich guten Band und hat keine Ahnung was einen dort erwartet. Man kommt also in den Saal, holt sich ein Bier und dann kommt die einem vollkommen unbekannte Vorband auf die Bühne: Vier langhaarige Jungs, die irgendwie ganz süß wirken mit ihrem schiefen Grinsen. Sie legen los und brauchen nicht mal einen Song um das komplette Publikum für sich zu gewinnen. Der beste Garagenrock, den ich seit langem gehört hatte und eins der besten Konzerte, das ich seit langem besucht hatte und das lag nicht nur an Two Gallants (die der Hauptact waren) sondern auch an den richtig guten Mozes and The Firstborn.
» Weiterlesen



Velochrome – A New Design For Love

Wieso etwas Neues erfinden, wenn man doch einfach etwas Altes perfektionieren kann? Dass das wunderbar funktionieren kann zeigen uns Velochrome mit ihrem im Herbst erschienenen Debüt A New Design For Love.
» Weiterlesen



KMPFSPRT – Jugend Mutiert

KMPFSPRT aus Köln gehören zu meinen Top-Entdeckungen des letzten Jahres, Affengeld von ihrer ersten EP Das ist doch kein Name für ‘ne Band hat mich echt begeistert und der Rest der EP auch. Am 31. Januar veröffentlichen sie auf Uncle M/Cargo Records nun ihren ersten Longplayer Jugend Mutiert. Walter Schreifels, seines Zeichens (Ex-) Frontmann von Gorilla Biscuits und Rival Schools, sagt dazu „KMPFSPRT klingen wie eine Mischung aus Hot Water Music und Title Fight.“

» Weiterlesen



All Ship Shape – Dri#ter

Ein „Drifter“ ist laut Definition ein Ruheloser, der ziel- und/oder heimatlos umherwandert. Genau diese Beschreibung passt auch hervorragend zu der im Herbst 2013 veröffentlichten, zweiten LP von All Ship Shape, die ihre Platte nach einem ebensolchen benannt haben.
» Weiterlesen



Chuck Ragan – Live At Skaters Palace

Zu Chuck Ragan muss ich glaube ich nicht viel erzählen. Als Frontmann der großartigen Hot Water Music, die ihren Namen übrigens von einem Bukowski-Buch haben, ist er so ziemlich durch die ganze Welt getourt. Seit einigen Jahren ist er auch Solo unterwegs, hat 5 Solo-LPs veröffentlicht und auch das Projekt The Revival Tour gestartet, bei dem wechselnde Musiker – meistens wie Ragan aus Punkrockbands – zum Beispiel Brian Fallon (The Gaslight Anthem), Dave Hause (The Loved Ones), Frank Turner oder auch Dan Adriano (Alkaline Trio) zusammen unterwegs sind und ihre Musik als Folksongs zusammen spielen.

» Weiterlesen



TRENDONIX – Eine Split EP

Widmen wir uns heute doch mal einem Neuzugang aus meinem Plattenschrank.

Die beiden Bands CONMOTO und PRINZESSIN HALTS MAUL haben eine feine Split EP herausgebracht. Thema: Coverversionen. Natürlich nicht irgendwelche, sondern spezielle Coverversionen. Nämlich namentlich Coversongs der beiden Bands TREND und BUBONIX.

» Weiterlesen



Crusades – Perhaps You Deliver this Judgment with Greater Fear than I Receive It

Eigentlich sollte ich jetzt eine Einleitung zu Perhaps You Deliver this Judgment with Greater Fear than I Receive It von Crusades schreiben, das Problem ist nur, dass ich gerade ziemlich uninspiriert bin und noch dazu noch nicht so ganz weiß was ich davon halten soll. Und nachdem ich keine Info zu der Platte bekommen hab und das Internet auch nichts verwertbares hergibt kann ich damit auch nicht dienen.

» Weiterlesen



The Sky We Scrape – Divides

Ich neige dazu Bands nach Namen zu kategorisieren. Klappt zwar meistens ganz gut, aber eben nicht immer. The Sky We Scrape habe ich genauso wie auch A Wilhelm Scream in eine Schublade mit Bands wie Bring Me The Horizon & Co. gesteckt, die ich überhaupt nicht leiden kann. Mein Fehler bei den beiden Bands war derselbe: Ich hätte nicht gedacht, dass sie Punkrock mit Metaleinflüssen spielen.

» Weiterlesen



Seite 10 / 56« Erste...91011...20...Letzte »


Adolescents Amanda Palmer Anti Flag Bad Religion Bernhoft Betontod Billy Talent Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Eläkeläiset Emil Bulls Flogging Molly Garden Gang Honningbarna Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Left Alone Meroe Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone Priscilla Sucks! Pulled Apart By Horses Punchers Plant Radio Havanna Raptus Rejected Youth Schrappmesser Sean Wheeler Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Bottrops The Prosecution The Sensitives The Sounds The Static Age The Toten Crackhuren Im Kofferraum TV Smith Zander Schloss Ärzte