Nothington – In The End

Nothington aus San Francisco machen melodisch-melancholischen Punk-Rock und bringen jetzt, 10 Jahre nach dem ersten Album, ihre vierte Studioplatte In The End raus. » Weiterlesen



Carousel Kings – Charm City

Hat da jemand an der Uhr gedreht? Schon bei den ersten Tönen von “Charm City”, dem neuen Album der Carousel Kings (aus Lancaster, Pennsylvania), fühle ich mich in die College-Punk-Ära der 1990er zurückversetzt.

» Weiterlesen



T.S.O.L. – The Trigger Complex

Mit T.S.O.L. (die Abkürzung für “True Sounds of Liberty”) veröffentlichten alteingesessene Punkpioniere kürzlich ihr neues Album “The Trigger Complex” via Rise Records.

» Weiterlesen



Fight The Fight – s/t

Fight The Fight aus Norwegen veröffentlichten kürzlich ihre Debüt-Scheibe. Und die zieht einem die Schuhe aus.

» Weiterlesen



Rainer von Vielen – Überall Chaos

Am 22.Februar waren die Könige des Bastard-Pop aus Kempten in der wunderschönen MUZ in Nürnberg zu Gast. Mit einer großen Portion Humor, einem Messbecher voll lyrischer Meisterleistungen, einem Teelöffel Professionalität und einer Prise Schweiß wurde hier ein Festmahl kredenzt, welches sich ohne Zweifel als seine 5 Sterne verdient hätte.

Mit den Mengenangaben darf man es natürlich nicht zu genau nehmen. Rainer von Vielen beherrschen nämlich ihr Handwerk in allen Bereichen. » Weiterlesen



Meat Wave – The Incessant

Für alle die Meat Wave noch nicht kennen: Ja, die Musik klingt etwa genauso verrückt wie der Name. Was die 3-köpfige Fleischwelle aus Chicago macht, würde ich als psychedelischen Garagen-Punk bezeichnen. Am 17. Februar erschien mit “The Incessant” die 3. Platte der Band auf SideOneDummy (US) und Big Scary Monsters (Europa).
» Weiterlesen



The Menzingers – After The Party

Bereits zehn Jahre sind seit dem ersten Album der Menzingers aus Scranton, Pennsylvania vergangen, welches noch sehr rau, schnell und aggressiv klang. 2010 kam eine zweite tolle Platte, bis sie mit dem 2012er Epitaph-Debüt On The Impossible Past ihr großes Meisterwerk ablieferten. Am 3. Februar 2017 erschien ihr fünftes Studioalbum After The Party.
» Weiterlesen



Vagabond Specter – Mirrors

So viel zum Thema enttäuschte Erwartungshaltung. Mirrors von Vagabond Specter lag schon einige Wochen auf meinem Schreibtisch und wurde Woche für Woche gnadenlos ignoriert. Heute war mir irgendwie nach Gebrüll und Geknüppel. Passt. Ab in den CD Player mit dem aktuellen Album der Ukrainer also. Doch was muss ich da hören?

» Weiterlesen



Disco Ensemble – Afterlife

Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal von einer Band namens Disco Ensemble hörte, dachte zunächst wirklich, dass die Gruppe massentaugliche Disko-Trash-Mucke a la Disco Boys spiele würden. Reingefallen. Aber sowas von. Und damit ist genau das passiert, was die Truppe mit ihrer Namensgebung bezwecken wollte: Verwirrung stiften. Die Leute sollten denken, dass sie auf dem Weg in eine “richtige” Disco seien, um dann festzustellen, dass sie auf einem Punkkonzert gelandet sind. Trotz anfänglicher Irritierung ob des Namens riskierte ich irgendwann ein Ohr und holte mir mit “First Aid Kit” ein erstes Disco Ensemble Album – für mich bis heute die beste Scheibe der Finnen. » Weiterlesen



One Step Ahead – Hinter Fassaden (LP)

Bei diesem LP Cover kann sich hinterher keiner beklagen, dass er oder sie nicht gewusst hätte was da auf einen zukommt. Das Logo der “Antifaschistischen Aktion” ist unübersehbar an prominenter Stelle in das Layout eingebaut. Beim federführenden Label Riot Bike Records (diesmal in Zusammenarbeit mit Streetwar Records) nicht weiter verwunderlich, hat man sich dort doch ausschließlich auf strikt antifaschistische Musik spezialisiert. Im Zuge aktueller politischer Entwicklungen in Europa und der Welt ist politisches Engagement wichtiger denn je – auch und gerade in der Musik.

One Step Ahead sind auf Platte ein Duo, live ein Trio mit wechselndem Bassisten. Auf die Ohren gibt es harten und schnellen Punkrock an der Grenze zum Hardcore. Aber immer schön mit Melodie und starken Hooklines, die Wiedererkennungswert haben und ins Ohr gehen. Gesungen und geschrien wird mehrstimmig, bunt gemischt auf Deutsch und Englisch – und auch ein spanischsprachiger Song hat es auf das Album geschafft.
» Weiterlesen



Seite 21 / 113« Erste...10...202122...30...Letzte »


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers